Ladies First! Die 70 wichtigsten Hip-Hop-Songs von Frauen

Frauen werden in der Geschichte des Hip-Hops oft und zu Unrecht vergessen. Darum feiern wir sie jetzt ab: Mit einer Playlist der 70 wichtigsten Tracks von Rapperinnen - zusammengestellt von euch, Virus-Hörerin Marcy und «Black Music Special»-Guru Sascha Rossier. Plus: Ein exklusiver Mix von DJ Pesa.

Zusatzinhalt überspringen

Hip-Hop on Air

Jacqueline Visentin spielt eure besten Vorschläge am Mittwoch zwischen 17 und 18 Uhr auf SRF Virus.

Kürzlich haben wir dir «The Rap Year Book» vorgestellt. Ein Buch über die einflussreichsten Rapsongs von 1979 bis 2014. Dabei fiel auf: Kein einziger Song einer Rapperin kommt darin vor.

«Eine Geschichte des Hip-Hops ohne eine einzige Frau? Seriously?!», schrieb uns Virus-Hörerin Marcy aus Zürich empört. Wir pflichten ihr voll bei: Das entspricht nicht der Realität.

Weil Marcy eine passionierte Hip-Hop-Hörerin ist, weiss sie ganz genau, welche Rapperinnen einen Platz im «Rap Year Book» haben müssten:

«  Leider gibt es viele Rapperinnen, die in den 90er Jahren sehr viel Einfluss hatten, und nun heute in Vergessenheit geraden sind. Zu Unrecht! Dazu zähle ich Salt-n-Pepa aber auch Missy Elliot, die erst im November '15 wieder von sich reden machte. »

DJ Pesa von unserem Musikspecial «Lost & Found» war vom Thema so fest angefixt, dass er sich spontan dazu entschlossen hat, ein DJ-Set mit seinen Lieblingstracks von Rapperinnen live im Studio aufzulegen. Vinyl only, natürli.

Mit dabei im Mix: Lil' Kim. «Lil' Kim ist aus Brooklyn. Als ihr Track «Lighters Up» 2005 erschienen ist, war ich zur selben Zeit in Brooklyn. Dieser Song lief in jedem Laden auf und ab - und alle haben ihn gefeiert.»

Tracklist Mix DJ Pesa: Cora E & Zora «Queen of the City» | Estelle «1980» | Rah Digga «Lessons Of Today» | Paula Perry «Extra Extra» (prod. DJ Premier) | Lil' Kim «Lighters Up»

Noch mehr Vorschläge!

Auch «Black Music Special»-Moderator Sascha Rossier hat haufenweise Tipps eingereicht. Mit dabei u.a.: Little Simz, Queen Latifah und Invincible:

«  Eine absolut überfliegermässige Rapperin ist Invincible aus Detroit. Wenn sie rappt hast du das Gefühl ein Mafia-Boss redet mit dir und bei einem falschen Wort bist du weg vom Fenster! »

Gleichzeitig haben wir euch nach euren Lieblingssongs von Rapperinnen gefragt - und wurden mit Reaktionen richtiggehend überhäuft! In unserer Spotify-Liste «Ladies Only: The Most Important Tracks by Female Rappers» haben wir alle eure Vorschläge, sowie jene von Marcy & Sascha, zusammengefasst. Big up!

WHERE ALL THE LADIES AT?!??Heute Nami spielen wir möglichst viele Songs von Rapperinnen! Welchen Tipp hast du? #machmalöppis

Posted by SRF Virus on Dienstag, 12. Januar 2016