CH-Song der Woche: GeilerAsDu «Mittelpunkt»

Kritisch mit der Welt, kritisch mit sich selbst. So zeigt sich das Luzerner Trio GeilerAsDu in ihrem neuen Track «Mittelpunkt». Ein Hit, der gleichzeitig auch textlich überzeugt und verdammt viel Tiefgang hat. (Und die voll zeitgemässen fetten Beats sind natürlich auch äusserst geil.)

Zusatzinhalt überspringen

Mehr zu GeilerAsDu

Mehr zu GeilerAsDu

Vor kurzem waren die Jungs zu Besuch in der legendärsten Rapshow der Schweiz. GeilerAsDu meets SRF Bounce: hier gibt's eine Albumkritik und eine kurze Studio Session.

Ende November veröffentlichte das Luzerner Rap-Trio GeilerAsDu ihr drittes Album «Turbo Mate & Kalaschnikow».

Inhaltlich ist es dunkler als zuvor, soundtechnisch passt es perfekt ins Hier und Jetzt. Die jungen Männer verteidigen mit diesem Album Luzerns Ruf als momentane Rap-Hauptstadt der Schweiz.

Wir alle stellen uns in den Mittelpunkt

In «Mittelpunkt» schauen GeilerAsDu kritisch auf die Welt. Es ist eine bittersüsse Selbst- und Fremdreflexion über kleinbürgerliche Wichtigtuerei: «Wer het gseit, du söllsch dich so wichtig nä?», fragen GAD mehrere Male im Song. «Mittelpunkt» regt zum Denken an.

Verpackt sind die Vocals in Rythmen, die ins Ohr gehen. Und imfall: die Beats sind richtig fett produziert und ultra zeitgemäss.

Räppendi Luzärner

GeilerAsDu sind zwei Rapper und ein DJ: Luzi und Mike an den Mics, Lui G an den Turntables. Seit 2005 sind sie als Trio unterwegs und hatten schon immer den Ruf, mehr Wert auf Authentizität denn auf Show zu legen.

GeilerAsDus Track «Mittelpunkt» läuft ab sofort in unserer Rotation. Mehr neue Songs aus der Virus-Entdecker-Fundgrube gefällig? Hier wirst du fündig.