Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Royal Arena 2019 «Cheddar», «Whip» und «Drip»: der Rap-Slang-Test am Royal Arena

Graffiti, Breakdance, Rap und DJing: die heiligen vier Elemente im Hip-Hop. Ebenfalls einen grossen Stellenwert haben in der Urban-Kultur Slangwörter. Wie gut kennt sich die Crowd am Royal Arena damit aus? Auf dem Festivalgelände machen wir den Check – und erklären dir ein paar Begriffe.

Na, wie gut weisst du über Hip-Hop-Begriffe Bescheid? Voll der Profi oder doch eher ein Slang-Noob? Für Zweiteres gibt's hier Nachhilfe:

Kennst du diese Slang-Begriffe schon?

5-0Slang für Polizisten oder Warnung, dass die Polizei im Anmarsch ist. Abgeleitet von der TV-Show «Hawaii 5-0»
BackspinKlassicher Move beim Breakdancen sowie das Rückwärtsscratchen einer Platte beim DJing
BagEine Menge Geld
BarsSätze, die sich beim Rappen reimen. Also sind sechs Bars = sechs sich reimende Sätze.
BiscuitEine Pistole.
CheddarEin anderes Wort für Geld
C.R.E.A.M.Akronym für «Cash rules everything around me» (Geld regiert alles um mich herum). Auch: Song von Wu-Tang Clan
CypherLeute, die im Kreis stehen und ihre Skills unter Beweis stellen, sei es im Rap, B-Boying
DripSlang für ein richtig nices Outfit und viel Swag
FlexMit seinen Wertsachen oder Skills protzen. Und zwar so richtig
GasQualitativ sehr hochwertiges Marihuana, das etwas nach Benzin riecht
GuapSlang für einen hohen Geldbetrag
IceTeurer, glänzender Schmuck. Auch: Diamanten
Stack= 1'000.–
ThotAkronym für «That Hoe Over There» (Diese B*tch da drüben)
WhipEin nices oft teures Auto
WokeBeschreibt das Bewusstsein / das sich Einsetzen für ein soziales Problem

Und wenn du dich in Sachen Hip-Hop noch mehr weiterbilden willst, hier lang:

Welches Slangwort benützt du am meisten? Sag's uns via Whatsapp-Sprachnachricht auf 079 909 13 33.