Zum Inhalt springen

Review «Hellblade»: Erleben, wie sich eine Psychose anfühlen kann

Kein Game schafft es, psychische Krankheiten nuanciert darzustellen und erfahrbar zu machen – ausser «Hellblade». Deswegen holen wir nach, was längst fällig ist: «Hellblade» ist aussergewöhnlich und grossartig.

Hellblade – Review uf Schwiizertüütsch

Let's Play «Hellblade»

«Hellblade» ist ab 18 Jahren und läuft auf Windows, XBox One und PS4.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.