Painted Soundscape

Es sind nicht nur die aussergewöhnlichen Layouts der Plattencover. Es sind vor allem die eigenwilligen Künstler, welche das Label LNOE in den letzten fünf Jahren prägten.

Plattencover Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Plattencover können auch Kunst sein. OFFICIAL

Der Mythos

Was würdest du in deiner letzten Nacht auf der Erde tun? Diese Frage stellte sich Alexander Coe an einem heissen Sommerabend 2011. Die Antwort ist so simpel wie auch nachvollziehbar: Spass haben und vor allem tanzen! So der Mythos. Vielmehr aber möchte das Label LNOE frei von Konventionen neue Musik veröffentlichen und unentdeckte Talente fördern. Junge Künstler wie Thermal Bear, Max Cooper, La Fleur und Ejeca nutzten die Plattform geschickt und erlangten grosse Popularität.

Aber auch etablierte Künstler wie Dubspeeka, Hot Chip, Layo & Bushwacka, Henry Saiz und M.A.N.D.Y veröffentlichen regelmässig ihre Tracks auf dem Label. Mental X stellt dir das neue Release vor. Niemand Geringeres als Alex Niggemann produzierte zwei Tunes für das eigenwillige Label.

Echte Underground-Perlen

Alex Niggemann aus Berlin überzeugte uns in den letzten Monaten mit ein paar echten Underground-Perlen. Nach ein paar grossartigen Releases auf Systematic, Global Underground und seinem eigenen Label Aeon, veröffentlichte Niggemann diese Woche sein neustes Werk auf Sashas Label «Last Night On Earth». Es ist bereits die dritte Zusammenarbeit mit der britischen House-Ikone. «Ace Kwela» ist ein grandioser Space-Track. Nenne es Underground. Ich nenne es einen Essential-Tune!

Und sonst noch?

Weiter präsentiert dir Mental X brandneue und fantastische Tunes von Pablo Cetrini, Daniel Glover, Andres W, Coyu, Amber Long und noch vieles, vieles mehr!