Zum Inhalt springen
Inhalt

Kino 2022 soll «Super Mario» in die Kinos kommen

Wer liebt ihn nicht? Mario, der (Ex-)Klempner, der seine Angebetete Peach aus den Fängen des Bösewichts Bowser befreien muss. Viele von uns haben zig Stunden mit ihm verbracht – bis die Augen ausgetrocknet waren und die Hände schmerzten vom «Knöpflidrucke». Nun bekommt er einen (neuen) Film.

Kennen und lieben wir: Mario und Yoshi.
Legende: Kennen und lieben wir: Mario und Yoshi Nintendo

Mario und seine Freunde prägten (und prägen auch heute noch) Generationen von Kids. Die Spiele rund um den italienischen, schnäuzigen Kerl sind harmlos, farbenfroh und ein Riesenspass – auch für Erwachsene. Als wir also davon erfuhren, dass Mario einen eigenen Film bekommen soll, war die Freude gross. Denn: Die Figuren und Farben der Games eignen sich perfekt für einen animierten Kassenschlager.

Umsetzen wird der Film niemand Geringerer als der Produzent der «Ich, einfach unverbesserlich, Link öffnet in einem neuen Fenster»-Filme (engl.: «Despicable Me») und Gründer von Illumination Entertainment Chris Meledandri. Er möchte den Film 2022 in die Kinos bringen. Eine Aufgabe, die er mit voller Elan angeht und darum gleich den Erfinder von Mario und Co. mit ins Boot geholt hat: Shigeru Miyamoto, der unter anderem auch «The Legend of Zelda» erschuf, wird in Entscheidungen miteinbezogen. Das kann dem Film nur zu Gute kommen, denn was viele nicht wissen: Es gab bereits einen Versuch, den Kindheitshelden in die Kinos zu bringen - und zwar einen grottenschlechten.

Der Film «Super Mario Bros.» aus dem Jahr 1993 könnte kaum schlechter bewertet sein. Auf der Filmplattform IMDb, Link öffnet in einem neuen Fenster erreicht er gerade einmal 4.0 von 10 Punkten.

Davon lässt sich Chris Meledandri aber nicht abschrecken. Vielmehr sieht er es als Herausforderung, eine mies umgesetzte Game-Adaption neu zu verfilmen, wie er dem Magazin Variety verriet, Link öffnet in einem neuen Fenster. Nun müssen wir also nur noch warten und hoffen, dass der kommende Animationsstreifen unserem Gamehelden und seinem Universum gerecht wird.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.