Miau! In diesen 7 Musikvideos sind Katzen die Stars

Katzen machen alles besser - auch Videoclips! In Musikvideos von Künstlern wie Björk, Fatboy Slim oder Superchunk erleben unsere flauschigen Freunde allerhand verrückte Abenteuer. Wir haben dir hier unsere 7 liebsten Musikvideos mit Katzen zusammengestellt.

Miau! Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Miau! Mexican Summer

1. Best Coast «Crazy For You» (2010)

Katzen sind Multitalente. Sie machen nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera eine verdammt gute Figur, wie sie im Video zum wunderbaren Surf-Popsong «Crazy For You» von Best Coast beweisen.

Best Coast-Sängerin Bethany Cosentino ist übrigens so fest Katzenfan, dass sie ihre Katze «Snacks» auf dem Cover ihres ersten Albums verewigt hat.

2. Superchunk «Crossed Wires» (2011)

Die US-Indie Rock-Legenden Superchunk schnallen ihrer Hauskatze eine Kamera um... und dürften ziemlich überrascht darüber sein, was sie am Ende des Tages zu sehen bekommen: Diebstahl, Schlägereien, Raubüberfälle. Don't mess with the Büsi, man!

3. Björk «Triumph of a Heart» (2004)

Ein ganz normaler Tag im Leben von Björk und ihrem Ehepartner. Ähm, mal abgesehen davon, dass sie in diesem Clip mit einer (autofahrenden) Katze verheiratet ist. Huh?!

Regie geführt bei diesem Clip hat übrigens Musikvideo-Gott Spike Jonze.

4. Holy Fuck «Red Lights» (2010)

Der Clip der kanadischen Band Holy Fuck liefert den definitiven Beweis, dass Hunde in einer wilden Autoverfolgungsjagd gegenüber Katzen stets den Kürzeren ziehen werden.

5. Fatboy Slim «The Joker» (2004)

Und jetzt alle so: Jööööhhh! Wie wird dein Musikvideo automatisch um ein tausendfaches besser? In dem du anstatt Menschen haufenweise Katzenbabys engagierst. Das weiss auch Fatboy Slim.

Leider läuft auch dieser Clip in der zweiten Hälfte aus dem Ruder. Sagt «Nein!» zu Drogen, liebe Büsis!

6. Orbital «Wonky» (2012)

Zum Abschluss noch etwas verstörendes. Die britischen Electronica-Grössen Orbital liefern uns einen besonders üblen Katzentrip. Auf so eine Idee kommt man wohl nur via bewusstseinserweiternden Materialen.

7. Pete and the Pirates «United» (2011)

Via Facebook kommt folgender Tipp von Virus-Hörer Kevin: Für das Video zu ihrem Song «United» hat die (mittlerweile aufgelöste... *schnief*) englische Band Pete and the Pirates Katzen-Homevideos von ihren Fans gesammelt und zu einem Clip zusammengebastelt. Eine Art Katzenvideo-Best of also.

Kein Katzenfreund? Bist du Team #Wuff? Hier findest du 7 Clips, in denen Hunde die Stars sind.