Für die nächste Berlin-Reise: Fritz Kalkbrenner erklärt «Terpe»

Anwenden auf eigene Gefahr. Das Wort klingt harmlos, bedeutet in Berlin aber so viel wie Affenarsch und ist Fritz Kalkbrenners liebstes Fluchwort. Im Interview hat uns der Techno-Produzent noch mehr Dinge erzählt, die wir nicht gewusst haben. Die Top 5 auf seinem mp3-Player hat er uns auch gezeigt.

Technoproduzent Fritz Kalkbrenner vor grünem Virus-Logo Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fritz Kalkbrenner «Wütend sein ist vergeudete Energie.» SRF

Comic-Figur Marsupilami in dreifacher Ausführung Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Marsupilami Fritz Kalkbrenner wäre gerne wie das langschwänzige Comic-Tier Marsupilami.com

Kalkbrenner und das Marsupilami

  • «Wenn ich ein Tier sein könnte, wäre ich gerne das Marsupilami, weil es eine Mischung aus Leopard und Anakonda-Schwengel ist.»
  • «Wäre ich nicht Musiker, dann wäre ich am liebsten Landschaftsgärtner. Ist sicher ein schöner Job, obwohl die Arbeit in den Rücken gehen kann.»
  • «Wütend macht mich kaum was. Wütend sein ist vergeudete Energie
  • «Wenn ich aber trotzdem mal wütend bin, dann ist mein liebstes Fluchwort "Terpe", was in Berlin soviel wie Idiot, Affenkind, Affenarsch oder Arschgeige bedeutet.»
  • «Ich kann gut kochen und kenne mich mit Armband-Uhren aus.»

Kalkbrenner und die Top 5 auf seinem Player

Auch ein Fritz Kalkbrenner hört nicht 24 Stunden am Tag nur seine eigene Mukke. Der Berliner Technoproduzent hat extra für uns den mp3-Player geplündert und seine liebsten musikalischen Perlen rausgesucht. In seine aktuellen Top 5 gehören:

  • Chopstick & Johnjon, «Run Slowly»
  • Invincible, «Place Where We Dwell»
  • Khruangbin, «A Calf Born In Winter»
  • Mogwai, «Two Rights Make One Wrong»
  • DJ Food, «The Crow»

Auch ein Fritz Kalkbrenner hört nicht 24 Stunden am Tag nur seine eigene Mukke.