Sind Fanta 4 die deutschen Beastie Boys?

Wenn man den deutschen Fernsehpreis «Bambi 2014» erhält, gehört man als Hip Hop-Band zum alten Eisen. Aber Fanta 4 ist das ziemlich egal. Uns auch. Wir fanden die Auftritte von Smudo und Michi Beck im Virus-Studio sehr vergnüglich. (Zum Vergleich mit den Beastie Boys ganz nach unten scrollen.)

Porträt, alle schwarz angezogen, Fronface Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Fantastischen Vier Smudo feiert Marsimoto, Michi Beck feiert Kanye West. ZVG FANTA 4

Schlimmeres da draussen

Michi Beck bezeichnete die Hip Hop-Kultur schon vor Jahren als «alte, spiessige, etablierte Bewegung». Und so «richtige» Rapper waren die vier Schwaben ja noch nie. Was soll's?! «Es gibt Schlimmeres da draussen», rufen die Fanta 4 auf ihrem neuen Album.

Der lustigste Rap der Welt

Smudo hört selber kaum mehr aktuellen Rap: «Ich identifiziere mich nicht mehr so damit, und die meisten Sachen, auch international, finde ich ziemlich langweilig.» (Interview Spiegel). Ein paar der Songs, die ihn nicht langweilen, hat er im Studio von SRF Virus gleich selber aufgelegt. «Indianer» von Marsimoto hält Smudo übrigens für den lustigsten Rap der Welt.

Smudos Lieblinge

  • Marsimoto «Indianer»
  • Gregory Isaacs «Mr. Cop»
  • Prince Fatty «Shimmy Shimmy Ya»
  • People under the Stairs «Flex off»
  • Rihanna «Cockiness»

Michi Beck befand bei seiner «Übernahme», dass Kanye West einer der begnadesten Hip Hop-Produzenten sei. Zum Album «Cruel Summer» (Kanye West zusammen mit Good Music) sagt Michi: «Ist eigentlich nichts besonderes, nur weiterer so Bläh-Rap, Poser Rap halt. Aber Produktion und Skills - vom Alllerfeinsten!»

Michi Becks Lieblinge

  • Kanye West «Clique»
  • «Horst und Monika» The Orsons
  • «Get A Life» Fritz Kalkbrenner
  • «Pyramids» Frank Ocean
  • «Déjà Vu» Turntablerocker

Und hier noch ein Zitat für alle Hater der Fantastischen Vier:

«  Wären wir nicht so vernagelt in unserem Blick auf heimische Pop-Acts, würden wir die Fantastischen Vier endlich als das begreifen, was sie sind und entsprechend würdigen: for better or worse, die deutschen Beastie Boys. »

Andreas Borcholte
Deutscher Musikjournalist