Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Über uns Can Külahcigil

Can Külahcigil
Legende: Zitat Cheffe zu Can: «Unterstützt zwar den (meiner Meinung nach) falschen Fussballclub, aber umso besser sind die hitzigen Diskussionen zur Super League.» SRF

Man nennt mich auch:

Jan Kühlergrill, Canli, Schangli, Schangulay, Cani-Boi, Cäner, Can for Fun, Ken (Barbies Boi), Yes he CAN, Bullinger-Bolt (ein einziges Mal bin ich voll schnell wie Usain durch das Bullingerquartier gejoggt, seither attached mich dieser Claim) und sonstige aberwitzige Kosenamen, die ich wahnsinnig nice finde. NOT! -.-

Hobbys:

Michèle aka. das beste Patenkind der Welt, Amateurtrainer beim FC Zürich und bei Galatasaray Istanbul (beide forever!) mit anger issues, der vom Spielfeldrand alles besser weiss, Hummus-, Mezze und Pizza-Gourmet, Barkeeperei, Ausgehen und ich suche immer noch das beste Tiramisu der Welt.

Bei diesem Film heule ich jedes Mal:

Bei «Almanya», «Call Me By Your Name», «Me Before You», «Boy In The Striped Pyjamas», «Lion King», «My Sister’s Keeper» und «Up» von Walt Disney – FUCKING SAD, MANN!

Diese Serie könnte ich immer wieder durchbingen:

«Sopranos», Bro!

Wenn dieser Act läuft, muss ich mir die Ohren zu halten:

Coldplay

Das kann ich besonders gut:

Dinge behaupten, trinken und hitzig diskutieren – oft alles gleichzeitig.

Random-Fact über mich:

Ich habe mir ein funky kleines Einhorn tätowieren lassen. Sie heisst Henrietta und ist manchmal ein Mann und heisst dann Henry – je nach Laune. Ich spiele gerne Fussball, dafür schlecht.

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich:

Eine Eule – most epic Geschöpf von Mutter Natur!

Mein Lieblingsessen am Gammelsonntag:

Pizza Mascarpone mit Dörrtomaten und frischem Rucola und Chilli-Öl. Andere Pizzen können heimfahren.

Mein liebstes Schimpfwort:

Achtung, heftig: A#sch-gefi@kte-Kackf#tze. Voll sexistisch, ich weiss. Aber nur kurz zum Kontext: Das Schimpfwort entstand, als eine Kollegin mit Germanistikabschluss und ich auf einer Busfahrt das übelste Schimpfwort suchten. Deshalb: Liebling!

Damit bringt man mich auf 180:

Berühr mich am Nippel und du fängst eine! Oder an den Hautgeschwülsten bei den Ellbogen.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.