Publikumspreis Lukas Holliger gewinnt «ARD Online Award» für «Verfluchtes Licht»

Ein Krimi aus Basel begeistert das Publikum: Das SRF-Hörspiel «Verfluchtes Licht» gewinnt den «ARD Online Award».

Basel, 1989. Die letzten Wochen des Kalten Kriegs. Privatdetektiv Heiner Glut bewegt sich wegen einer Lichtallergie ausschliesslich nachts durch Basel. Um an Geld für Medikamente zu kommen, jagt er vermissten Katzen hinterher.

Dabei trifft er zufällig seinen ehemaligen Polizeikollegen Urs Zeller, der in einem Mordfall im Dunkeln tappt. Glut beschliesst zu ermitteln – und stösst auf grossflächige Medikamententests. Der Fall verdunkelt sich immer mehr, bis im Osten der Eiserne Vorhang zerreisst.

Preis an den ARD Hörspieltagen

«Verfluchtes Licht» ist von wahren Fakten inspiriert und zeigt ein düsteres Basel. Ein akustischer «Film noir» mit historischen O-Tönen vom Vorabend des Mauerfalls.

Autor Lukas Holliger hat dafür an den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe den Publikumspreis «ARD Online Award» gewonnen.

Sendungen zu diesem Artikel