Apartheid

Am 22. April wird in Südafrika zum vierten Mal seit Abschaffung der Apartheid gewählt. Von 1948 bis in die 90er-Jahre war die Apartheid die offizielle gesellschaftliche Doktrin gewesen. Die strikte Rassentrennung in Südafrika war immer wieder Anlass für heftige Unruhen im Land.

Autor/in: Hansjörg Schultz