Bilaterale Verträge

Am 21. Mai 2000 haben die Schweizer Stimmbürger die bilateralen Verträge zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) in einer Referendumsabstimmung angenommen.

Diese so genannten Bilateralen 1 regeln die Beziehungen zur EU in sieben Gebieten - von der Personenfreizügigkeit über Luftverkehr bis zur Forschung.

Autor/in: Christoph Keller