Blaue Listen

2010, im internationalen Jahr der Biodiversität, hört man viel von «roten Listen», dem Inventar bedrohter und ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten. Neben diesen roten gibt es auch «blaue Listen»: Sie enthalten Tier- und Pflanzenarten, deren Bestände sich erholt haben.

Sie sind der Beweis dafür, dass sich Naturschutzmassnahmen lohnen.

Autor/in: Odette Frey