Davidsbündler

Ohne Robert Schumann wäre die deutsche Romantik nicht das, was sie heute ist. Seine Musik ist nicht einfach schön, sie ist wild und verträumt zugleich. Wild und verträumt war auch der Davidsbund, ein Geheimbund, an dessen Gründung Schumann 1833 beteiligt war.

Der Bund verstand sich als Kampftruppe für die künstlerische Erneuerung.

Autor/in: Norbert Graf