Heinrich von Kleist

Am spätherbstlichen 21. November 1811 hat sich der Schriftsteller, Journalist und Essayist Heinrich von Kleist in einem Wäldchen am Berliner Wannsee umgebracht. Zuvor hatte der erst 34 Jährige mit derselben Pistole seine Seelenverwandte Henriette Vogel getötet.

Autor/in: Heinrich Vogler