Integration

Besonders in der Ausländerpolitik ist oft von «Integration» die Rede - neuerdings ein umstrittener Begriff: In Deutschland haben Vertreter aus Wissenschaft und Politik gefordert, das Wort abzuschaffen. Zu sehr sei «Integration» zu einem politischen Kampfbegriff mit negativer Besetzung geworden.

Autor/in: Raphael Zehnder