Jüngerinnen

Marta aus Bethanien, Maria aus Magdala, Salome, Maria, die Mutter des Jakobus, Johanna und Susanna, - alles Jüngerinnen, Frauen, die sogar namentlich in den Evangelien stehen.

Verehrung Maria Magdalena
Bildlegende: Verehrung Maria Magdalena Keystone

Und Tabita wird in der Apostelgeschichte sogar mit der weiblichen Form des Wortes, als mathetai, also Jüngerin bezeichnet. Ansonsten gehen die Frauen, wie in antiken Texten zumeist üblich, im männlichen Plural auf.

Das heisst nun aber eben gerade nicht, dass es keine Frauen in der Jüngerschaft gegeben hätte. Im Gegenteil.

Judith Wipfler mit 100 Sekunden Wissen über Jüngerinnen