Pinatubo

Im Juni 1991 brach auf den Philippinen der Vulkan Pinatubo aus. Es sollte eine der heftigesten Eruptionen der jüngeren Geschichte werden.

Eine gewaltige Aschewolke bäumte sich 25 Kilometer in die Höhe - mit globalen Auswirkungen: Auf der Welt wurde es fünf Prozent dunkler, und die Temperatur ging zurück.

Autor/in: Patrik Tschudin