Rückblick 2008: Unwort

Alle Jahre wieder kürt eine Gruppe deutscher Sprachwissenschaftler das «Unwort des Jahres» - Wortschöpfungen, die so misslungen oder zynisch sind, dass man sie gleich wieder vergessen sollte. Thomas Weibel über sprachliche Sittenwächter und ihre Opfer.

Autor/in: Thomas Weibel.