Schweinebucht

Seit 1959 hatten die USA zugeschaut, wie sich in ihrem Hinterhof auf der Zuckerrohrinsel Kuba die Revolution des Fidel Castro etablierte. Vor gut 50 Jahren dann organisierte der US-Geheimdienst CIA den Aufstand.

Eine bewaffnete Invasion in der sogenannten Schweinebucht an der Südküste Kubas sollte am 17. April 1961 Castros Herrschaft auf der Karibikinsel beenden. Die Invasion scheiterte.

Autor/in: Hansjörg Schultz