Sievert

Im Zusammenhang mit Radioaktivität hört man oft die Einheit «Sievert» oder «Millisievert». Sie gibt Auskunft darüber, wie stark wie Belastung beim Menschen durch radioaktive Strahlung ist. Benannt ist die Einheit nach dem schwedischen Physiker Rolf Sievert.

Er entwickelte in den 1920er Jahren die Grundlagen, um die vom Körper aufgenommene Strahlendosis zu berechnen.

Autor/in: Thomas Hägler