Zuismus

Eine seltene Nachricht erreicht uns aus dem hohen Norden, aus Island: Dort hat eine neue Religion rasenden Zulauf. Zwei Jahre nach Gründung nennen sich bereits ein Prozent der Isländer Zuisten, oder auf Isländisch: Zúistar.

Eine Kirche die wie ein Dreieck im Spitz zusammenläuft.
Bildlegende: Die Hallgrimskirkja in Reykjavik ist das grösste Kirchengebäude Islands. Keystone

«Islands neue Payback-Religion» – so titelt das «manager magazin» und bringt damit auf den Punkt, worum es der selbst ernannten Religionsgemeinschaft geht: dass die Kirchensteuer nicht mehr automatisch und von Islands Staats wegen erhoben wird.

Autor/in: Judith Wipfler