«10vor10» vom 5.5.2014

Beiträge

  • Stau – die Gründe

    Allein im letzten Jahr hat die Anzahl Stau-Stunden in der Schweiz um 3,4 Prozent zugenommen. Fast 21'000 Stunden stockte die Blechlawine im letzten Jahr auf den Nationalstrassen. Das zeigen heute veröffentlichte Zahlen des Bundesamts für Strassen. Ohne Gegen-Massnahmen ist der Kollaps an einigen Orten wohl nicht mehr abzuwenden.

  • Stau – Massnahmen dagegen

    Rezepte gegen den Stau gibt es fast ebenso viele wie Gründe warum sich der Verkehr staut. Einige Massnahmen gegen Stau sind im Ausland bereits in Kraft, teilweise werden diese in der Schweiz inzwischen auch getestet.

  • Ukraine: Moderne Waffen

    Die Zahl der Toten in der Ukraine steigt weiter. Mit jedem Opfer bricht das Land weiter auseinander. Die Regierung in Kiew setzt ihre Offensive gegen die Hoch-burgen der prorussischen Separatisten fort. Doch der Widerstand ist gross, denn die Rebellen verfügen über moderne Waffen. Ein Korrespondent in der Ukraine schätzt für «10vor10» die aktuelle Situation ein.

  • Assad hat Erfolg

    Der syrische Präsidenten Baschar al-Assad statt scheint einen Sieg eingefahren zu haben. Am Wochenende haben die Rebellen angekündigt, sich aus der Stadt Homes zurückzuziehen. Dieser Rückzug stärkt den syrischen Präsidenten.

  • «Video on Demand-Flatrate» boomt

    «Video on Demand» ist eine digitale Videothek. Dank ihr kann man gemütlich von zu Hause aus Filme auswählen und anschauen. Unterdessen gibt es einen neuen Trend: «Video on Demand-Flatrate». «10vor10» erklärt den Unterschied.

  • Newsflash

    Initiative abgelehnt +++ Lohn-Dumping unverändert +++ Schwerverletzte im Zirkus

  • Seltenes Gemüse

    Viele spinatartige Gewächse und andere Gemüsesorten waren einst auf den Tellern unserer Vorfahren weit verbreitet. Heute sind heute aber in Vergessenheit geraten. Um dem entgegen zu wirken gibt es den Verein «ProSpecieRara». Mit der Hilfe von begeisterungsfähigen Hobbygärtnern will der Verein seltenes Saatgut wieder vermehren.