«10vor10» vom 5.5.2016

Beiträge

  • Türkischer Regierungschef Davutoglu tritt ab

    Der Türkische Ministerpräsident Davutoglu gibt sein Amt ab. Er war noch einer der wenigen im Machtzirkel von Staatspräsident Erdogan, der es gewagt hatte, ab und zu eine andere Meinung zu vertreten. Auf dem Weg zur absoluten Macht hat Erdogan damit einen weiteren Gegner aus dem Weg geräumt.

  • Schweizer Bauern kaufen Land im grenznahen Ausland

    Die Schweiz, sie ist umringt von anderen Länder, wie Österreich, Italien oder Deutschland. Schnell ist man auf der anderen Seite, im grenznahen Ausland. Dies gilt auch für Schweizer Bauern, die an der Grenze wirtschaften. Viele dieser Bauern besitzen nicht nur Land auf Schweizer Seite, sondern investieren auch im Ausland.

  • Grosse Armut in Schottland – die Reportage

    Schottland wählt heute ein neues Parlament. Die Schotten gehören zu den EU-freundlichsten Bewohnern der Insel, denn noch mehr wirtschaftliche Unsicherheit kann sich das Land nicht leisten. In gewissen Teilen Schottlands ist das Arm-Reich-Gefälle so gross wie nirgends sonst in Grossbritannien.

  • Kanada im Kampf gegen die Flammen

    Seit Tagen kämpfen hunderte von Feuerwehrleute in der Kanadischen Provinz Alberta gegen das Feuer. Über 90.000 Bewohner mussten bisher aus der Stadt fliehen. Doch das Benzin ist knapp und weil alle auf einmal weg wollen sind die Strassen verstopft.

  • Newsflash

    Bei einem Luftangriff auf ein syrisches Flüchtlingslager sollen mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen sein. +++ Papst Franziskus hat seine Messe zu Christi Himmelfahrt allen Leidenden und Trauernden gewidmet. +++ Nordkorea bereitet sich auf den siebten Parteitag der herrschenden Arbeiterpartei vor.

  • Snapchat-Boom bei Jungen

    Mehr als 100 Millionen Menschen benutzen die App täglich. Die ausgetauschten Fotos sind für den Empfänger nur für wenige Sekunden sichtbar, dann verschwinden sie wieder. Auch in der Schweiz fahren Jugendliche auf die App ab - doch hat Snapchat Potential zu mehr?