«10vor10» vom 23.2.2016

Beiträge

  • FOKUS: Armee-Einsatz an Schweizer Grenze möglich

    Soll die Schweizer Armee die Landesgrenze sichern? Solche Forderungen stehen seit kurzer Zeit im Raum – angeheizt durch die Befürchtung, Flüchtlinge könnten vermehrt auch die Schweiz als Ziel wählen. Dabei wäre ein Armeeeinsatz an der Grenze nichts Neues: Österreich praktiziert einen solchen bereits.

  • FOKUS: Der oberste Grenzwächter im Interview

    Jürg Noth, Chef der Schweizerischen Grenzwachtkorps, schliesst im Gespräch mit «10vor10» einen Einsatz der Armee an der Grenze nicht aus. Ein solcher wäre etwa realistisch, wenn das Grenzwachtkorps trotz Unterstützung der kantonalen Polizeikräfte die Situation nicht mehr meistern könne.

  • Obama will Guantánamo schliessen

    US-Präsident Barack Obama hat dem Kongress den lang erwarteten Plan präsentiert, das umstrittene Gefangenenlager in Guantánamo Bay auf Kuba zu schliessen. Das Lager diene Terroristen zur Propaganda und stelle eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA dar, sagte er in Washington.

  • Buchungs-Portale machen Hoteliers zu schaffen

    Die Schweizer Hoteliers mussten im letzten Jahr einen Rückgang bei den Logiernächten verzeichnen. Besonders massiv ist er bei Gästen aus Deutschland. Doch Schweizer Hoteliers machen zunehmend auch Buchungsplattformen zu schaffen. Diese werden immer wichtiger – sind Segen und Fluch zugleich.

  • Bedeutendes Auslandsgeschäft für Coop

    Fast einen Drittel seines Umsatzes erwirtschaftet der Detailhändler Coop nicht in der Schweiz, sondern beispielsweise in Zentral- und Osteuropa. Und dies nicht im Grosshandel, sondern mit Restaurants, Spitalküchen und Altersheimen. Transgourmet heisst dieses wenig bekannte Ausland-Standbein von Coop.

  • Gefährliches Handy-Fummeln am Steuer

    Am Steuer mit dem Handy zu telefonieren ist verboten. Und doch ist es schwierig, die Finger vom Mobiltelefon zu lassen. Eine neue Studie aus den USA zeigt nun, wie gefährlich das Bedienen von Mobiltelefonen im Auto tatsächlich ist.

  • Newsflash

    Schweiz: 20 Prozent weniger Kriegsmaterial exportiert +++ Rückruf: Mars zieht in 71 Ländern Schokoriegel aus Verkauf zurück +++ Schweden: Innerschweizerin Wendy Holdener gewinnt Parallel-Slalom

  • Ein Loblied auf Europa

    Michael Moore ist der wohl umstrittenste Dokumentarfilmer unserer Zeit. Gewöhnlich sucht er die direkte Konfrontation mit seinen politischen Gegnern. In seinem neusten Film «Where to Invade Next» schlägt er nun versöhnlichere Töne an und preist Europa als Vorbild für die USA an.