«10vor10» vom 20.9.2018

Beiträge

  • FOKUS: Pierre Maudet – ein Ausnahmepolitiker in der Kritik

    Wer hoch fliegt, kann auch tief stürzen: Der Genfer Staatsrat Pierre Maudet ist über eine Reise nach Abu Dhabi gestolpert. Ob er auch fällt, ist noch nicht klar. Doch der Ruf nach einem Rücktritt wird lauter. Heute hat in Genf das Kantonsparlament über Maudets Immunität diskutiert.

  • FOKUS: Nichts mit Sonderfall? Die Schweizer Rücktrittskultur

    Sie tun es ungern, spät und manchmal nie: Politikerinnen und Politiker nach einem Fehler ihren Rücktritt verkünden. Ist das in der Schweiz mit ihrem Milizsystem anders als im Ausland? Und woher kommt dieses Klammern an die Macht? «10vor10» hat nachgefragt.

  • Der laute Mann und die Berge: Trump in Montana

    Er steht nicht zur Wahl und doch wird über ihn abgestimmt: Donald Trump muss bei den kommenden US-Zwischenwahlen eine Niederlage seiner Partei befürchten. Deshalb geht er nun gar in republikanischen Stammlanden auf Wählerfang – etwa in Montana. «10vor10» war dabei.

  • Mehr Sicherheit im Traktor: Bauern fordern ein Umdenken

    Bauern haben einen gefährlichen Beruf: Deshalb fordern Verbandsvertreter, dass Anschnallen künftig auch im Terrain Pflicht sein soll. Bauern mögen aber auch keine Bevormundung: Deshalb sind einzelne Landwirte gegen die Idee. Nötig oder praxisfern? Der Bericht zu einer umstrittenen Massnahme.

  • Newsflash

    Mehr Transparenz bei Finanzierung von Moscheen +++ Wasserzins nicht gesenkt +++ Russlands Rückkehr in den Weltsport

  • Ein Zürcher fotografiert die Stars

    H. R. Giger, Alberto Giacometti, Jean Tinguely: Er hat sie alle fotografiert. Der Fotograf Niklaus Stauss ist seit sechs Jahrzehnten mit seiner Kamera unterwegs. Seine Bilder machen Geschichte fassbar, doch selbst hat er keine Star-Allüren. Ein Bild, sagt er, sei dann gut, wenn eine Zeitung dafür bezahle.