«10vor10» vom 28.2.2014

Beiträge

  • Janukowitsch meldet sich zu Wort

    Mehr als eine Stunde hält der geschasste Präsident der Ukraine eine Ansprache. Darin weist er die Schuld von sich und erklärt, nie den Befehl gegeben zu haben, auf Demonstranten zu schiessen. Derweil nehmen die Spannungen zwischen Russland und Ukraine auf der Kriminsel zu.

  • Session im Zeichen vom 9. Februar

    Nach der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative wird die SVP in der kommenden Session gleich zahlreiche Vorstösse zu deren Umsetzung präsentieren. Eine Idee sind befristete Arbeitsverträge - Ausnahmen soll es für hochqualifizierte und Kader-Angestellte geben.

  • Carlos in neuem Sondersetting

    Die Kontroverse um Carlos hatte direkte Konsequenzen für den Jugendlichen. Sein Sondersetting wurde – wohl auf Druck der Medien – eingestellt. Das Bundesgericht beendete den geschlossenen Vollzug für Carlos jüngst, nun ist er in einem neuen Sondersetting. Welche Lehren können aus dem Fall Carlos gezogen werden?

  • Bodenständiger Bank-Chef

    Pierin Vincenz leitet die drittgrösste Bank der Schweiz, die Raiffeisen-Bank. Trotz klarer Wachstumsstrategie und gekonnten Übernahme-Coups wie jener der Bank Wegelin versteht es der Banker, nahe beim Volk zu bleiben. «10vor10» hat Vincenz anlässlich der Rekordergebnisse seiner Bank portraitiert.

  • Die biologische Uhr der Männer

    Nicht nur Mütter gehen mit steigendem Alter ein höheres Risiko bei Schwangerschaften ein. Eine Studie zeigt jetzt erstmals, dass auch das Alter des Vaters einen negativen Effekt auf den Nachwuchs hat. Je älter der Mann ist, umso grösser ist das Risiko.

  • Newsflash

    Weniger Waffenexporte +++ Reisewarnungen +++ Sechster Dubai-Titel greifbar nah

  • Oscarverdächtiger McConaughy

    Matthew McConaughy war bislang eher für seine Sunny-Boy-Rollen bekannt. Nach einer Schaffenspause kehrt er mit einer Oscar-Nomination zurück: Im Film «Dallas Buyer Club» spielt er einen homophoben Rowdy, der mit Aids diagnostiziert wird und daraufhin einen fundamentalen Lebenswandel durchmacht.