«10vor10» vom 15.1.2019

Beiträge

  • FOKUS: Brexit-Deal abgelehnt – wie weiter?

    Nach dem klaren Nein zu Mays Brexit-Deal im britischen Unterhaus ist Theresa Mays Handlungsspielraum nun eng – die Briten sind sich nicht einig wie es weitergehen soll. Informationen und Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Henriette Engbersen und Sebastian Ramspeck im Studiogespräch.

  • FOKUS: Was ein «harter Brexit» bedeuten würde

    Der unkontrollierte Brexit wäre für die Wirtschaft, insbesondere für den Transport-Sektor, ein Albtraum. Ein «No-Deal-Szenario» könnte zu Versorgungsengpässen und wirtschaftlichen Einbussen führen.

  • Pierre Maudet: Die Parteibasis stellt die Vertrauensfrage

    In Genf tritt heute der skandalumwitterte FDP-Staatsrat Pierre Maudet vor die Basis seiner Kantonalpartei. Wird sie dem Beispiel der kantonalen Parteileitung und der nationalen FDP folgen und ihm das Vertrauen entziehen, oder steht sie weiterhin zu ihrem einstigen Shooting-Star?

  • Maudets Wahlkampfkasse

    Ausgelöst hat die Affäre-Maudet eine Reise nach Abu Dhabi – nun aber tauchen neue brisante Zahlen auf: Es geht um nicht deklarierte Wahlspenden, die sowohl vor den Steuerbehörden wie der Wahl-Aufsicht verheimlicht wurden.

  • Lawinengefahr: Sprengungen am Titlis

    Nach dem grossen Schnee der letzten Tage sind Sprengungen zur Gewährleistung der Sicherheit auf den Skipisten notwendig. Auf Skiern und mit Helikoptereinsätzen haben heute beispielsweise Patrouilleure im Titlis-Gebiet unzählige Hänge auf diese Weise sicher gemacht. «10vor10» war mit dabei.