«10vor10» vom 19.8.2015

Beiträge

  • Bürgerrechtsgesetz regelt Sprachniveau

    Das neue Bürgerrechtsgesetz setzt für Einbürgerungswillige das Sprachniveau B2 voraus. Wer künftig den Schweizer Pass will, muss also seine Sprachkenntnisse belegen können.

  • Rasa-Initiative sammelt 100 000 Unterschriften

    Heute schrieben die Initianten der «Raus aus der Sackgasse»-Initiative auf ihrer Website, dass sie 100 000 Unterschriften beisammen haben. Ziel der Initiative ist es, die Masseneinwanderungsinitiative der SVP rückgängig zu machen.

  • Reform der Volksinitiativen

    Morgen entscheidet die Ständeratskommission darüber, wie das Parlament Volksinitiativen einfacher ungültig erklären könnte. Die Flut an Initiativen erfordert höhere Hürden.

  • Flüchtlingsansturm

    In der griechischen Stadt Thessaloniki kommt bald eine Fähre an. An Bord sind rund 2600 syrische Flüchtlinge. Der Wettlauf nach Westeuropa beginnt für die Flüchtlinge erst, gerade weil Ungarn einen Grenzzaun baut.

  • Umstrittenes Viagra für Frauen

    Ein neues Medikament soll die Lust der Frauen anregen. Doch das «Frauen-Viagra» ist umstritten. Wird hier ein psychisches Problem pathologisiert, um daraus Profit zu schlagen? Antworten im Beitrag von «10vor10».

  • Newsflash

    Polizei fahndet nach Ausländer +++ Bundestag stimmt Hilfspaket zu +++ Keine Nachzählung

  • SERIE: 25 Jahre «10vor10»

    Im dritten Teil unserer Jubiläums-Serie beleuchten wir bedeutende Ereignisse, die die Schweizer Wirtschaft mitten ins Herz trafen.