«10vor10» vom 18.9.2015

Beiträge

  • FOKUS: Verirrte Flüchtlinge

    Nach Ungarn hat auch Kroatien seine Grenze zu Serbien dichtgemacht. Weil sich die politische Lage ständig ändert, blicken die Flüchtlinge längst nicht mehr durch, wohin sie ihre Reise führt. «10vor10» begleitet Flüchtlinge auf der grünen Grenze.

  • FOKUS: Schweiz verstärkt Hilfe für Flüchtlinge

    Angesichts der Flüchtlingsströme stockt der Bundesrat die Flüchtlingshilfe auf, doch kritische Stimme bezeichnen die Massnahmen als zu zaghaft. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga nimmt gegenüber «10vor10» Stellung.

  • Vom Vertrauten zum Geschassten

    Beim Weltfussballverband Fifa wurde am Donnerstag Generalsekretär Jerome Valcke entlassen, einen engen Weggefährten von Präsident Blatter. Die Reihen im Fifa-Exekutivkomittee haben sich in den letzten Jahren deutlich gelichtet.

  • Kurden vs.Türken: Was die Politik nun tun will

    Am letzten Wochenende gab es zwischen Kurden und Türken heftige Krawalle mit 22 Verletzten. Nun sind für morgen Samstag erneut Demonstrationen angekündigt. Wie soll die Schweiz damit umgehen, wenn sich ausländische Konfliktparteien auf Schweizer Boden bekriegen?

  • Kopf-an-Kopf-Rennen in Griechenland

    Am Sonntag wählen die Griechen erneut ein neues Parlament. Alexis Tsipras Popularität ist zwar in den letzten Monaten gesunken, doch seiner Syriza-Partei werden noch immer Chancen eingeräumt, stärkste Partei zu bleiben. «10vor10» zeigt, was Tsipras so populär macht.

  • Newsflash

    Post behält Restmonopol bei der Briefpost +++ Syrienkonflikt: USA berät sich mit Russland +++ Davis-Cup-Team führt gegen Holland

  • Der höchste Turm der Schweiz

    Der neue Roche-Tower in Basel, das neu höchste Gebäude der Schweiz, ist am Freitag offiziell eingeweiht worden. «10vor10» begleitet zwei Männer, die im neuen Gebäude eine Hauptrolle spielen.