«10vor10» vom 11.1.2017

Beiträge

  • FOKUS: Jetzt spricht Trump

    Zum ersten Mal seit 168 Tagen ist Donald Trump wieder im Rahmen einer Medienkonferenz vor die Presse getreten. Die Journalisten hielten sich denn mit ihren Fragen auch nicht zurück. Trump gab sich betont selbstbewusst und sprach über Russland, Business-Deals und sein Verhältnis zu den Medien.

  • FOKUS: Liveschaltung zu Thomas von Grünigen und Christof Franzen

    Thomas von Grünigen in Washington und Christof Franzen in Moskau geben ihre Einschätzungen zu Trumps Interessen-Konflikten als Geschäftsmann und US-Präsident sowie seinem Verhältnis zu Russland.

  • FOKUS: Die perfiden Methoden des russischen Geheimdiensts

    Moskau soll kompromittierendes Material über Donald Trump besitzen. Auch russische Oppositionspolitiker wurden schon vom Geheimdienst mit unvorteilhaften Videoaufnahmen erpresst. Wir sind der Frage nachgegangen, mit welchen Methoden Russland seine Gegner zu Fall bringt.

  • Bundesrat stellt sich hinter digitale Unternehmen

    Heute kann man sich auf dem Handy nicht nur ein Uber-Taxi, sondern auch eine Putzfrau, einen Handwerker oder einen Kurier bestellen. Doch diese neuen Geschäftsmodelle sorgen auch für neue Probleme. Jetzt hat der Bund reagiert und einen Digitalisierungs-Bericht vorgestellt.

  • Patenschaften für Skilift-Bügel

    Der Schneefall der letzten Tage hat dafür gesorgt, dass auch Skigebiete im Flachland den Betrieb aufnehmen konnten. Doch lukrativ ist das Geschäft wegen des Klimawandels nach wie vor nicht. Deshalb lassen sich die Betreiber einiges einfallen, um den Schneespass weiterhin zu finanzieren.

  • Newsflash

    Mehr Menschen sollen sich impfen lassen +++ Todesstrafe für Schützen von Charlston +++ Donau zu grossen Teilen mit Eis bedeckt

  • Oper als Mainstream?

    Die Luzerner Sopranistin schafft es, junge Leute für die Oper zu begeistern. Sie tritt an Orten auf, die normalerweise für die Popkultur reserviert sind – wie zum Beispiel im Zürcher Kaufleuten, wo sie am 11. Januar singt. Ein Portrait über eine Frau, die die Oper wieder nahbar gemacht hat.