«10vor10» vom 15.2.2017

Beiträge

  • FOKUS: Wie steht Trump zu Israel?

    Zum ersten Mal trifft sich Benjamin Netanjahu mit dem US-Präsidenten Donald Trump. Die Hoffnung ist gross, nach acht Jahren Barack Obama einen Freund im Geiste zu treffen. Dennoch ist der Besuch für den israelischen Premier politisch heikel. Zu Hause steht er wegen der Siedlungspolitik unter Druck.

  • FOKUS: Einschätzungen von Pascal Weber

    Der Besuch von Netanjahu im Weissen Haus wird im Nahen Osten akribisch verfolgt. Israel hofft mit Trump auf einen starken Verbündeten. Der US-Präsident ist jedoch für seine Meinungsumschwünge bekannt. Pascal Weber erklärt, wie das Treffen der beiden von umliegenden Länder aufgenommen wird.

  • FOKUS: Die Grenzstadt Barta‘a

    Auf der Grenze zwischen israelischem und palästinensischem Gebiet liegt das Dorf Barta‘a. Obwohl die Ortschaft politisch und historisch zweigeteilt ist, funktioniert das Leben in Barta‘a sehr gemeinschaftlich.

  • Eingliederung junger IV-Bezüger

    Jugendliche IV-Bezüger tun sich oft schwer mit der Eingliederung ins Berufsleben. Der Bundesrat möchte nun die Arbeitswelt-Integration von kognitiv und psychisch Beeinträchtigten verbessern.

  • Billigflieger im Check

    Für fünfzig Franken oder weniger kann man heutzutage dem Schweizer Nebel entkommen. Billigfluggesellschaften wie Easyjet oder Ryanair machen es möglich. Und gerade Easyjet baut in der Schweiz weiter aus, wie die Gesellschaft heute bekannt gab. Doch warum lohnt es sich für die Billigairlines?

  • Newsflash

    EU: Parlament nimmt Ceta an +++ Nato-Treffen +++ Schweiz: Bundesrat gegen «Hornkuh-Initiative»

  • CBD – Heilmittel oder Teufelszeug?

    Der neue Star der Hanfszene heisst Cannabidiol, kurz CBD. Dieses entspannt, macht aber nicht high und ist legal. CBD soll sogar bei schweren Krankheiten helfen. Experten wiederum zeigen sich skeptisch und befürworten eine Verschreibungspflicht.