«10vor10» vom 13.9.2018

Beiträge

  • FOKUS: Maudet kämpft um Amt und Ehre

    Heute entzog die Genfer Regierung Pierre Maudet weitere Kompetenzen. Er muss vorübergehend das Regierungspräsidium und die Kontrolle über die Polizei abgeben. «10vor10» liegen neue, vertrauliche Dokumente vor, die zeigen, warum die libanesisch-stämmigen Freunde Maudets ein Grundstück in Genf kaufen wollten.

  • FOKUS: Interview mit FDP-Präsidentin Petra Gössi

    Mit Pierre Maudet ist ein FDP-Überflieger im freien Fall und dass vor den eidgenössischen Wahlen. Was bedeutet die Affäre Maudet für die FDP ein Jahr vor den Wahlen? Hat die FDP die Affäre Maudet unterschätzt? «10vor10» fragt die FDP-Präsidentin Petra Gössi in Bern.

  • Hurrikan «Florence» in den Vereinigten Staaten

    Alle Jahre wieder: Im Süden der USA vernageln die Menschen ihre Fenster, türmen Sandsäcke auf und beten, dass ihre Häuser die nächsten Tage überstehen. Die Hurrikansaison hat begonnen und mit «Florence» zieht ein mächtiger Sturm auf die Küste zu.

  • Einschätzungen aus den USA

    Wie sieht die Situation vor Ort aus? «10vor10» fragt den SRF-Korrespondenten Thomas von Grünigen live in North Carolina.

  • Der Soldat der Zukunft

    Es ist so etwas wie eine frühe Wunsch-Liste: das Rüstungsprogramm der Armee in der Herbstsession. Darin beantragt der Verteidigungsminister neue Waffen, Geräte und Investitionen in Gebäude - dieses Jahr für gut 2 Milliarden Franken. Erstmals seit 20 Jahren erfolgt zudem die erste Generalüberholung der Kampfbekleidung.

  • Newsflash

    Juncker warnt die Schweiz – Die SPD fordert die Entlassung von Hans-Georg Maassen

  • Mit Sparbilletten verprellen die SBB treue Pendler

    Seit Anfang Jahr ist der Absatz von SBB-Spartickets um das Vierfache angestiegen. Diese speziellen Billette gelten nur ausserhalb der Stosszeiten und sind bis zu 70 Prozent günstiger. Pendler, die zu bestimmten Zeiten arbeiten müssen, können die reduzierten Tickets nicht nutzen, was kritisiert wird.