«10vor10» vom 14.5.2013

Beiträge

  • Ringen um Schweizer Bankgeheimnis

    Die EU-Finanzminister wollen den automatischen Informationsaustausch mit der Schweiz anpacken. Das Ringen um das Schweizer Bankgeheimnis geht somit in die nächste Runde. SRF-Korrespondent Jonas Projer analysiert live aus Brüssel die aktuellen Geschehnisse. Gleichzeitig wurde der Informationsaustausch auch in der nationalrätlichen Wirtschaftskommission behandelt.

  • Entführer von Payerne festgenommen

    Der Mann, der am Montagabend in Payerne (VD) eine junge Frau entführt hatte, ist festgenommen worden. Die junge Frau wird weiterhin vermisst. Der Entführer war bereits einmal wegen Mordes verurteilt worden.

  • Sprachquote an Primarschulen?

    Baselstadt erwägt eine Sprachquote an Primarschulen. Ein Vorstoss fordert, dass künftig in jeder Klasse ein Drittel der Kinder schweizerdeutscher Muttersprache ist. Am Mittwoch berät das Parlament voraussichtlich über den Vorstoss. Der Vorschlag wird kontrovers beurteilt.

  • 1 Jahr Präsident Hollande

    Am Mittwoch amtet François Hollande seit genau einem Jahr als französischer Präsident. Vor einem Jahr weckte er grosse Hoffnungen – heute wenden sich viele von ihm ab. «10vor10» war in der krisengeschüttelten Stadt Amiens unterwegs. Kleinkriminalität, Arbeitslosigkeit und Armut sind allgegenwärtig.

  • Vorsorgliche Brustamputation

    Die Schauspielerin Angelina Jolie hat sich zum Schutz vor Brustkrebs ihre gesunden Brüste entfernen lassen. Sie trägt einen Gendefekt in sich – vererbt durch ihre Mutter, die mit 56 ihrem Tumorleiden erlag. «10vor10» sprach mit einer Schweizer Betroffenen, die dieselbe Genmutation wie Angelina Jolie hat.

  • Newsflash

    Klare Regeln für Sterbehilfe +++ NSU-Prozess geht weiter +++ Deutschland: Google-Suchbegriffe

  • «Death by Chocolate» im Rock-Olymp

    Die Bieler Rock-Band «Death by Chocolate» war auf grosser Tournee und spielte in den berüchtigtsten amerikanischen Clubs. «10vor10» hat die Band gleich nach ihrer Rückkehr im Berner Seeland besucht. Die Musiker haben selbst gefilmt, wie sie es auf den Rock-Olymp geschafft haben.