«10vor10» vom 12.11.2014

Beiträge

  • Unbelehrbare Banker

    Erneut werden Grossbanken mit Millionenbussen belegt. Allein die UBS muss 774 Millionen Franken zahlen. Die Finma spricht vom schwersten je bekannt gewordenen Fall von Marktmanipulationen. Veröffentlichte Chat-Protokolle von involvierten Bankern zeigen, wie dreist und arrogant gegen das Gesetz verstossen wurde.

  • Kommt nun das nationale Burka-Verbot?

    Der Schwerpunkt der Sendung: Der Bundesrat hat entschieden, dass das Tessiner Burkaverbot verfassungskonform ist. Was bedeutet das für die nationale Debatte? Und: Im Nachbarland kennt man bereits ein solches Verbot. Doch der «10vor10»-Bericht zeigt: Die Polizei hat Mühe, das Burka-Verbot auch durchzusetzen.

  • Verbrecherjagd mit Drohnen

    Die Drohnen der Schweizer Armee überwachen seit 2006 die Schweizer Grenze. Mit ihrer Kamera an Bord machen die ferngesteuerten Flugzeuge Jagd auf illegale Grenzgänger und Kriminal-Touristen. «10vor10»-Recherchen zeigen: Auch die Polizei möchte mit den Armee-Drohnen Täter im Inland überführen.

  • Newsflash

    Pädagoge verurteilt +++ Kopftuch tragen erlaubt +++ Seselj wieder frei

  • Rosetta-Landung: Grosser Moment der Raumfahrt

    Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ist ein Mini-Labor auf einem Kometen gelandet. Experten vergleichen die geglückte Mission mit der Mondlandung. Dank Rosetta verspricht sich die Wissenschaft nichts Geringeres als die Erklärung unseres Lebens und des Universums. «10vor10» über die Suche nach Antworten.