«10vor10» vom 15.5.2013

Beiträge

  • Wohnungspolitik mit Mass

    Die Miet- und Immobilienpreise in der Schweiz sind seit Jahren am Steigen. Zahlbare Wohnungen in städtischen Gebieten werden immer rarer. Trotzdem will Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann auf flankierende Massnahmen verzichten. Der Markt soll weiterhin das Angebot bestimmen.

  • Verschärfte Bekämpfung der Korruption

    Der Bundesrat will die Bekämpfung der Korruption verschärfen. Er schlägt vor, dass Bestechung künftig von Amtes wegen verfolgt wird. Im Visier sind vor allem Sportverbände, die Grossanlässe vergeben.

  • Vom Bauern zum obersten Finanzdirektor

    Der Zuger Finanzdirektor Peter Hegglin soll zum Präsidenten der Finanzdirektorenkonferenz gewählt werden. In dieser Funktion wird der CVP-Politiker die Schweizer Finanzpolitik massgeblich mitgestalten. «10vor10» hat den ehemaligen Landwirten und leidenschaftlichen Bienenzüchter besucht.

  • Marche Blanche für getötete Marie

    In Payerne (VD) hat ein verurteilter Mörder eine junge Frau entführt und getötet. Niemand versteht, warum der mutmassliche Täter nicht hinter Gittern war. Heute Abend gedachte die Protestbewegung Marche Blanche in einem Schweigemarsch der getöteten Marie. Strafvollzugsexperte Benjamin Brägger beantwortet live im Studio die brennendsten Fragen.

  • Newsflash

    Basel gegen Sprachquote +++ Bangladesch: Modefirmen für Arbeitsstandards +++ US-Justizminister Holder vor Kongressausschuss

  • Filme, die das Leben schrieb

    In Cannes wurden die 66. Filmfestspiele eröffnet. Auffallend im diesjährigen Programm: Es gibt ein Trend zu Filmen, die auf wahren Begebenheiten beruhen. Nicht nur der Überdruss an Fantasy- und Superhelden-Filmen führt zur verstärkten Hinwendung zum Realen. Diese hängt auch mit der Schnelllebigkeit unserer Zeit zusammen.