«10vor10» vom 10.7.2018

Beiträge

  • Die Helden von Thailand

    Auf diese Nachricht hat die ganze Welt bangend gewartet: Die 12 Fussball-Junioren samt ihrem Trainer, die tagelang in einer Höhle in Thailand ausharren mussten, sind gerettet. Die Erlösung für sie muss unbeschreiblich sein. «10vor10» sprach mit einem Höhlentaucher, der einige der Retter in Thailand kennt.

  • FOKUS: Kompensieren ist nicht genug

    Fliegen ist längst zum erschwinglichen Konsumgut geworden. So ist der Himmel voll mit Fliegern, die das Klima belasten. Aufs Fliegen zu verzichten; dazu sind viele nicht bereit. Den Ausstoss kompensieren tun in der Schweiz jedoch nur 1% der Fluggäste. Braucht es CO2-Abgaben wie im umliegenden Ausland?

  • FOKUS: Was tut die Schweizer Airlinebranche fürs Klima?

    Thomas Hurter, Präsident von Aerosuisse, beantwortet, was die Schweizerische Airlinebranche fürs Klima tut.

  • Reportage aus Jemen, Teil 2

    Gestern zeigte «10vor10» den ersten Teil dieser Reportage. Heute geht es weiter mit der Geschichte des kleinen Mohammed, der auf eine dringend nötige Operation wartet. Zudem zeigt die Reportage, wie die Schulbildung der Kinder durch den Krieg zerstört wird.

  • Schweizer Möbelhersteller unter Druck

    In schweizer Wohnzimmern stehen zunehmend Möbelstücke eines bestimmten schwedischen Möbelhauses: IKEA dominiert den hiesigen Möbelmarkt. Immer mehr schweizerische Möbelbauer verschwinden. Das Traditionsunternehmen de Sede setzt derweil auf mehr Exklusivität und neue Märkte.

  • Newsflash

    Verfahren zur Schlichtung +++ Ronaldo wechselt Club

  • Die schönsten Bilder des Spiels Frankreich-Belgien

    Der erste Finalist der aktuellen Fussball-WM steht fest: Es ist Frankreich nach dem 1:0 Sieg gegen Belgien. Für «les bleus» ist es der dritte Finaleinzug in der Geschichte. «10vor10» zeigt die schönsten Bilder des Matches.