«10vor10» vom 13.8.2018

Beiträge

  • Wegweisendes Urteil zu Pflegekosten

    Je länger Menschen leben, umso mehr Pflege ist nötig. Und das kostet: Nicht selten mehrere Tausend Franken. Und nicht selten steigen die Pflegekosten sogar die Limiten, die kantonal gesetzt sind. Wer dann bezahlen muss, dazu wurde heute ein wegweisendes Bundesgerichtsurteil gefällt.

  • Erdogan in Bedrängnis

    Vor zwei Monaten wurde er mit absoluter Mehrheit wiedergewählt und amtet seither als absoluter Präsident der Türkei: Recep Tayyip Erdogan. Eine akute Krise der Türkischen Lira bringt ihn aber immer mehr in Bedrängnis. Mit Umsicht und Kompetenz könnte er seine Autorität wahren.

  • FOKUS: Serie «Künstliche Intelligenz: Maschinen unter uns»

    «10vor10» zeigt in der neuen Sommer-Serie, welches Potential KI hat und wie sie unser Leben verändert. Bevor heute im ersten Teil eine Anwendung in der Landwirtschaft gezeigt wird, soll in diesem Beitrag die Bedeutung und das Zukunftspotential von KI beleuchtet werden.

  • FOKUS: Serie «Maschinen unter uns»: KI in der Landwirtschaft

    Künstliche Intelligenz könnte die Landwirtschaft effizienter und nachhaltiger gestalten. Grosse Anbauflächen könnten künftig etwa von selbstlernenden Maschinen überwacht werden. «10vor10» hat die Projekte der Firmen «Gamaya» und «Smartbow» unter die Lupe genommen.

  • Newsflash

    Verhandlungen verboten +++ Sicherer Hafen für «Aquarius» +++ Suche in Bondo eingestellt

  • Carla Juri zu Dreharbeiten im Bergell

    Sie ist aktuell wohl die international erfolgreichste Schweizer Schauspielerin: Carla Juri. Für eine grosse Hollywood-Produktion dreht die gebürtige Tessinerin wieder einmal in der Schweiz. Im Film «Als Hitler das rosa Kaninchen stahl» spielt Juri die Mutter einer jüdischen Familie, welche kurz vor dem Wahlsieg der Nazis aus Berlin flüchtet.