«10vor10» vom 2.8.2013

Beiträge

  • Gefährliche Fahrten auf dem Schienen-Netz

    Das schwere Zugunglück vom Montag in der Waadt hat sich vermutlich ereignet, weil der Lokführer ein Rotlicht überfahren hatte. Recherchen von «10vor10» zeigen: Solche sogenannten Signalfälle sind keine Seltenheit. Auf dem Schweizer Schienennetz wurden laut Bundesamt für Verkehr bis Ende Juli 2013 insgesamt 63 rote Signale überfahren.

  • Ägypten kommt nicht zu Ruhe

    Die Lage in Kairo spitzt sich jeweils nach den Freitagsgebeten zu. Die ägyptische Polizei setzt Tränengas gegen die Demonstranten ein. Dazu hat US-Aussenminister John Kerry den Sturz des ägyptischen Präsidenten Mursi als gerechtfertigt bezeichnet.

  • Reaktionen nach Berlusconi-Urteil

    Das oberste Gericht Italiens hat gesprochen und das Urteil gegen Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs bestätigt. Der verurteilte Cavaliere verstummt allerdings nicht. Er droht und stellt der Regierung ein Ultimatum. SRF-Korrespondent Philipp Zahn analysiert die Situation live aus Rom.

  • Gratis-Pizza gegen die Krise

    In Neapel blühen wieder alte Formen der gegenseitigen Hilfe auf – etwa der Brauch der «Pizza Sospesa». Personen, die sich keine Pizza leisten können, kommen dank eines fremden Spenders in den Genuss einer Gratis-Pizza. «10vor10» war in Neapel unterwegs. Die wirtschaftliche Lage bleibt angespannt.

  • Neue Wohnformen auf knappem Boden

    Mit 155 Wohnungen steht in Winterthur das grösste Mehrgenerationenhaus der Schweiz. In der Siedlung «Giesserei» leben Jung und Alt gemeinsam und unterstützen sich im Alltag – mit dem Ziel, von der Wiege bis zur Bahre in einer Gemeinschaft leben zu können.

  • Newsflash

    Swiss macht Gewinn +++ Weltweite Reisewarnung +++ Hitzewelle in China

  • Die Krankheit zur Schau gestellt

    Der an Parkinson erkrankte Hollywood-Star Michael J. Fox kehrt mit einer eigenen Show vor die Fernsehkameras zurück. In der Comedy-Serie spielt der «Zurück in die Zukunft»-Star einen Moderator, der wie er an Parkinson leidet. Der 52-Jährige sagt, dass er über seine Krankheit lachen kann.