«10vor10» vom 18.1.2013

Beiträge

  • Ungewissheit um algerische Geiseln

    Das algerische Militär hat eigenen Angaben zufolge 650 Geiseln aus den Händen islamistischer Rebellen befreit. Zahlreiche Geiseln und Entführer kamen bei diesem Einsatz ums Leben – genaue Zahlen gibt es nicht. Noch immer werden 20 bis 60 Menschen vermisst, darunter Amerikaner. Die Drahtzieher sollen heute erste Forderungen gestellt haben.

  • Kneubühl ist nicht schuldfähig

    Das Gericht befand den Rentner Peter Hans Kneubühl für nicht schuldfähig. Der Mann, der sich gegen die Zwangsversteigerung seines Elternhauses mit Waffengewalt wehrte, soll in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingewiesen werden.

  • Ein enttäuschendes Geständnis

    Auf das grosse Beichtinterview mit Oprah Winfrey wartet die Welt seit Tagen – nun wurde es ausgestrahlt und Armstrong gibt sich emotionslos und berechnend. Sein Geständnis wirkt eher zweckmässig als aufrichtig. Der ehemalige Radprofi Jörg Jaksche, der selbst wegen Dopings belangt wurde, vermutet, dass Armstrong noch immer nicht die ganze Wahrheit sagt.

  • Das Comeback der Lex Koller

    Die Lex Koller ist ein Gesetz, das Ausländern nur ein begrenztes Recht gewährt, in der Schweiz Grundstücke zu kaufen. Seit fünf Jahrzehnten geistert es immer wieder durchs Bundeshaus. Waren 2007 noch fast alle Parteien dagegen, hat der Wind jetzt gedreht: Plötzlich sieht es nach einer breiten Front für das Gesetz aus, das in den 1960ern aus der Angst vor Überfremdung geboren wurde.

  • Obdachlose Wanderarbeiter

    Arbeiter aus wirtschaftlich angeschlagenen EU-Staaten versuchen ihr Glück in der Schweiz und stranden hierzulande häufig auf den Strassen. Private Gönner bieten den Obdachlosen bei eisigen Temperaturen eine Schlafstätte – gegen den Willen der Stadt Zürich. Diese befürchtet eine Sogwirkung und sagt, sie könne den Obdachlosen hier keine Perspektiven bieten.

  • Newsflash

    Franken wird etwas schwächer +++ Blocher warnt vor stillem Staatsstreich +++ Australien: Brände ausser Kontrolle +++ Carlo Janka fährt auf den dritten Platz

  • Franz Hohlers Brennesselsuppe

    Franz Hohler prägt die Schweizer Kunst- und Literatur-Szene seit Jahrzenten. 2013 feiert Hohler seinen 70. Geburtstag. «10vor10» hat den Kabarettisten an einem Gourmet-Literatur-Event getroffen und herausgefunden: Hohler ist nicht nur ein begnadeter Schriftsteller, sondern beweist auch in der Küche ein gutes Händchen.

    Mehr zum Thema