«10vor10» vom 15.2.2013

Beiträge

  • Daniel Vasella lüftet Geheimnis

    Der abtretende Novartis-Präsident Daniel Vasella hat die Gerüchte um seine Abgangsentschädigung bestätigt. Er erhalte in sechs Jahren insgesamt 72 Millionen Franken. Vasella will das Geld jedoch nicht behalten, sondern spenden. Bei Politikern sorgt diese Abgangsentschädigung für Kopfschütteln.

  • Meteorit explodiert über Russland – 1000 Verletzte

    Über Zentralrussland ist ein Meteorit explodiert. In der Industriestadt Tscheljabinsk fielen Gesteinsbrocken wie Feuerbälle auf die Erde. Die Druckwelle liess Fenster bersten. 1000 Personen wurden verletzt. Der Professor für Weltraumphysik Rudolf von Steiger beantwortet live im Studio offene Fragen.

  • Asteroid schrammt an Erde vorbei

    Am Freitagabend ist zudem ein Asteroid an der Erde vorbeigeschrammt. In kosmischen Massstäben ist dies ein Beinahe-Zusammenstoss. Der Fels hatte einen Durchmesser von 50 Metern.

  • Angst vor der nationalen Erbschaftssteuer

    Das Stimmvolk wird wohl bald entscheiden, ob es eine nationale Erbschaftssteuer will. Die Initiative mit der entsprechenden Forderung ist in Bern eingereicht worden. Die Diskussionen laufen heiss: Die Initianten sprechen von einer sehr moderaten Steuer. Die Bürgerlichen warnen jedoch, dass die Initiative nicht nur die Superreichen im Land treffen würde.

  • Newsflash

    Auftakt zum G20-Treffen +++ Kantonschemiker geben Entwarnung +++ Pistorius des Mordes beschuldigt

  • Das Wolfsrudel vor der Haustüre

    Zum ersten Mal seit 150 Jahren lebt wieder ein Wolfsrudel in der Schweiz. Die achtköpfige Wolfsfamilie lebt im Calanda-Massiv in der Nähe von Chur. Dabei kommt das Rudel immer wieder in die Nähe der Dörfer Untervaz und Haldenstein. «10vor10» begab sich auf die Wolfsfährte und zeigt, wie die Dorfbewohner mit dem Rudel umgehen.