«10vor10» vom 12.9.2014

Beiträge

  • Abstimmung über die Unabhängigkeit

    Am 18. September stimmen die Schottinnen und Schotten darüber ab, ob sie auch künftig zu Grossbritannien gehören oder eine unabhängige Nation bilden wollen. Die Abstimmung stösst auf grosses Interesse, über 80 Prozent der Stimmberechtigten wollen an die Urne gehen. Es zeichnet sich ein sehr knapper Wahlausgang ab. Mit einer Einschätzung von unserem Korrespondenten, Urs Gredig.

  • Separatisten in ganz Europa

    Auch andere Regionen auf dem europäischen Festland wünschen sich die Unabhängigkeit und spüren durch die Abstimmung in Schottland zusätzlichen Aufwind. Unser Korrespondent in Brüssel, Sebastian Ramspeck darüber, wie die EU mit den unabhängigen Regionen umzugehen gedenkt.

  • Horizon 2020

    Die Schweiz darf künftig wieder am europäischen Forschungsprojekt «Horizon 2020» teilnehmen. Dies gilt vorerst bis zum Jahr 2016.

  • Unterwegs surfen mit Cablecom

    Das Telekomunternehmen Cablecom möchte mit den WLAN-Routern seiner Kunden ein öffentliches Wifi-netz einrichten. So könnten Cablecom-Kunden künftig auch unterwegs gratis surfen. Vor allem im Bereich der Datensicherheit gibt es jedoch Bedenken. Zudem wird bemängelt, dass der Kunde sich aktiv vom Dienst abmelden muss.

  • Kritische Lage in Liberia

    In Westafrika droht die Ebola-Epidemie ausser Kontrolle zu geraten. Besonders kritisch ist die Lage zurzeit in Liberia. Die Krankenstationen sind überlastet, vielen Infizierten fehlt es an medizinischer Versorgung. Auch heilbare Krankheiten wie Lungenentzündungen können mittlerweile nicht mehr behandelt werden.

  • Newsflash

    Pistorius: Fahrlässige Tötung +++ IS in Deutschland verboten +++ Davis-Cup: Auftakt nach Mass +++

  • Heidi reloaded

    Der Schweizer Klassiker «Heidi» wird neu verfilmt. Weihnachten 2015 soll das Remake in die Kinos kommen und orientiert sich vor allem an der Romanvorlage von Johanna Spyri. «10vor10» war bei den Dreharbeiten im malerischen Bündner Dorf Latsch dabei und hat mit der Drehbuchautorin und den Hauptfiguren gesprochen.