«10vor10» vom 16.4.2015

Beiträge

  • FOKUS: Fragestunde mit Wladimir Putin

    Präsident Putin stand seinem Volk heute Rede und Antwort. Mehr als vier Millionen Fragen wurden eingereicht, Putin hat rund 60 davon in der dreistündigen Sendung beantwortet. Mit Einschätzungen von Russland-Korrespondent, Christof Franzen.

  • FOKUS: Das Volk hinter Putin

    Putin ist populär. Bei Umfragen liegt die Zustimmungsrate für den Präsidenten bei über 80 Prozent. Doch wie kann man diese hohe Unterstützung trotz Rezension und Wirtschaftssanktionen erklären? «10vor10» in Russland auf der Suche nach den Gründen.

  • FOKUS: Trolle im Internet

    Bezahlte Blogger und Lesebriefschreiber manipulieren im Auftrag des Kremls die Öffentlichkeit. Die sogenannten «Trolle» verfassen kremlgenehme Artikel und Meinungen im Internet. Jetzt erzählt ein ehemaliger Angestellter, was in diesen unscheinbaren Häusern vor sich geht.

  • Abschreckungspolitik ohne Wirkung

    Auf dem Mittelmeer spielen sich immer wieder dramatische Szenen ab. Flüchtlinge, die in überfüllten Booten übersetzen, werden in letzter Minute aufgegriffen. Wenn die Flüchtlinge auf eine Rettung zählen könnten, kommen mehr sagen die Verantwortlichen. Doch darf man Menschen sozusagen als Abschreckung ertrinken lassen?

  • Die Wiege der Schweiz

    Dem Kanton Aargau haften viele Klischees an – von den Rüebli bis zu den weissen Socken wird dem Mittelländer Kanton einiges angedichtet. Doch im Aargau geschah vieles, was bis heute für die Schweiz von grosser Bedeutung ist. Die Eroberung des Kantons im Jahr 1415 durch die Berner, Luzerner und Zürcher und die anschliessende gemeinsame Verwaltung führte zu einem ausserordentlichen Zusammenhalt.

  • Newsflash

    +++ Weniger Strom verbraucht +++ Klare Worte +++ Ausschreitungen in Durban +++

  • Attentat im Alleingang

    Georg Elser wollte 1939 Hitler und die gesamte Führungsspitze in die Luft jagen und so weiteren Krieg verhindern. Doch der Plan scheiterte daran, dass Hitler den Saal bereits verlassen hatte. Heute kommt die Verfilmung seiner Geschichte in die Deutschschweizer Kinos – und setzt einem wichtigen Widerstandskämpfer ein Denkmal.