«10vor10» vom 11.7.2017

Beiträge

  • FOKUS: Vorstand der Tessiner FDP schlägt Ignazio Cassis vor

    Ignazio Cassis und nur er allein soll es für das Tessin richten. So hat es der Vorstand der Tessiner Freisinnigen heute vorgeschlagen. Definitiv wird das Tessiner Bundesratsticket aber erst Anfang August an der Delegiertenversammlung bestimmt. «10vor10» fragt was die Kandidatur bedeutet.

  • FOKUS: Schaltung zu FDP-Nationalrat Ignazio Cassis

    War es Taktik, dass sie erst jetzt offiziell gesagt haben: «Ja, ich will Bundesrat werden»? «10vor10» schaltet live zu Ignazio Cassis ins Tessin.

  • Oraniermärsche in Nordirland

    Morgen marschieren sie wieder: die Protestanten in Nordirland, an den traditionellen Oraniermärschen. Sie feiern damit einen alten Sieg über die Katholiken. Für manche Katholiken pure Provokation. Es kam deshalb in der Vergangenheit regelmässig zu Ausschreitungen – auch dieses Jahr ist wieder viel Angst im Spiel, nicht zuletzt wegen des Brexits.

  • Teenager und ihre Handys

    Teenager und ihre Handys sind unzertrennlich könnte man meinen. Was als normaler Alltag gilt, hat auch seine Schattenseiten. «10vor10» ist der Frage nachgegangen, ab wann die Unzertrennlichkeit zum Problem wird.

  • Waldbrände in Nordamerika

    An der Westküste der USA und Kanada breiten sich schwere Waldbrände aus. Tausende Menschen mussten evakuiert werden. Schwere Löschjets sind im Dauereinsatz.

  • Newsflash

    Al-Baghdadis Tod von mehreren IS-Führern vermeldet +++ Trump Jr. veröffentlich Russland-Kontakte +++ Thomas Greminger soll neuer Generalsekretär der OSZE werden

  • Fotografieren im Museum

    Viele Menschen haben ihr Handy immer griffbereit. Dadurch haben sie zunehmend auch eine Fotokamera stets zur Hand. In Museen war dieser Umstand alles andere als willkommen. Das ändert sich nun aber.