«10vor10» vom 25.2.2014

Beiträge

  • Abstimmungskampf um Mindestlohn

    Nach der Masseneinwanderungsinitiative steht nun die nächste wichtige Initiative vor der Tür. Und zwar jene der Gewerkschaften für einen flächendeckenden Mindestlohn. Hauptgegner sind die Wirtschaftsverbände. «10vor10» fragt, welchen Effekt das Ja zur SVP-Initiative auf die anstehende Mindestlohndebatte hat.

  • Brachliegendes Potential für die Wirtschaft

    In der Schweiz gibt es zahlreiche Fachkräfte, die gerne arbeiten würden, aber keine Teilzeit-Stelle finden. Im Teilzeit-Arbeitsmarkt steckt noch viel Potential. Auch die entsprechende Ständeratskommission fordert nun vom Bundesrat konkrete Massnahmen gegen den Fachkräftemangel.

  • Aufräumen in Kiew

    Trotz drohendem Staatsbankrott haben sich die bisherigen ukrainischen Oppositionsgruppen noch auf keine Übergangsregierung einigen können. Derweil hat Wladimir Klitschko seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im Mai erklärt.

  • Längere Öffnungszeiten bei gleich viel Personal?

    Coop hat trotz Preissenkungen und Einkaufstourismus auch 2013 weiter zugelegt: Umsatz und Gewinn sind gestiegen. Doch die immer längeren Öffnungszeiten führen zu grossem Druck und Missmut bei den Coop-Angestellten. Coop-Chef Joos Sutter äussert sich persönlich zum Thema.

  • Eigentümer statt Mieter

    Jahr für Jahr steigt in der Schweiz der Anteil der Haus- oder Wohnungsbesitzer. Neuste Zahlen beweisen: Der Trend zum Wohneigentum steigt ungebrochen an – 2012 lebten bereits 37,2 Prozent der Bevölkerung im eigenen Haushalt. Statt dem Haus im Grünen ist heute zunehmend die Eigentumswohnung im urbanen Umfeld gefragt.

  • Newsflash

    Ja zur Präimplantationsdiagnose +++ Vorwürfe gegen Erdogan +++ Kleinere US-Armee?

  • Essen vom politischen Feind

    Die «Conflict Kitchen» in Pittsburgh ist ein Take-Away-Restaurant, das nur Essen aus Staaten anbietet, zu denen die USA ein angespanntes Verhältnis haben. So wechseln sich nordkoreanische, iranische, afghanische oder kubanische Gerichte ab. Die «Conflict Kitchen» ist ein voller Erfolg.

  • Empfang für Gold-Cologna

    Dario Cologna, der Doppel-Olympiasieger von Sotschi, ist heute Abend in Davos gebührend gefeiert worden.