«10vor10» vom 24.9.2018

Beiträge

  • FOKUS: Immer öfter fehlt das Geld für die Krankenkasse

    Eigentlich waren es gute Neuigkeiten, die Bundesrat Berset heute verkündet hat: Die Krankenkassenprämien steigen weniger stark als auch schon. Viele Versicherte sind jedoch schon jetzt am Ende ihrer Möglichkeiten. Und es werden immer mehr, wie Recherchen von «10vor10» zeigen.

  • FOKUS: Prämienhöhe – wachsende Unterschiede zwischen den Kantonen

    Denen, die haben, wird gegeben: In den Regionen der Schweiz mit tieferen Krankenkassenprämien steigen sie auch dieses Jahr weniger stark. Dort, wo es jetzt schon teuer ist, wird es noch teurer. Woher kommen diese Unterschiede – und der Stadt-Land-Graben, der damit einhergeht?

  • Kampf für Lohngleichheit: Die Lohnanalyse und ihre Wirkung

    Es ist eigentlich kaum zu glauben: Männer und Frauen verdienen in der Schweiz noch immer nicht den gleichen Lohn – auch bei derselben beruflichen Stellung. Was kann man dagegen tun? Zum Beispiel eine Lohnanalyse durchführen. Was das bewirken kann, zeigt das Beispiel eines Berner Unternehmens.

  • Newsflash

    Waldbrand im Tessin +++ Merkel entschuldigt sich +++ Luka Modric Fussballer des Jahres

  • Essen für Senioren, Profit für die Migros

    Was tun, wenn im Alter die Energie zum Kochen fehlt? Mahlzeitendienste, die fertige Menüs nach Hause liefern, sind darauf für viele die Antwort. Bis anhin wurden diese meist von gemeinnützigen Organisationen betrieben. Nun mischt neu auch die Migros mit. Geld verdienen mit Nächstenliebe – ein Problem?

  • Wenn Kinder Online-Stars werden: Instagram-Kids und ihre Eltern

    Eigentlich sind sie ganz normale Kinder. Doch ihr Kleiderschrank ist etwas grösser, sein Inhalt etwas teurer als bei ihren Altersgenossen: Wenn Kinder zu Stars auf der Online-Plattform Instagram werden, winkt Geld, Berühmtheit – womöglich aber auch ein Ende des Kindseins. «10vor10» hat einen jungen Star in der Schweiz besucht.