«10vor10» vom 25.11.2014

Beiträge

  • Krawalle in Ferguson

    Seit den tödlichen Polizeischüssen auf den unbewaffneten schwarzen Teenager Michael Brown kommt es im US-Bundesstaat Missouri immer wieder zu Unruhen. In der Nacht auf heute ist die Wut wieder hochgekocht, weil ein Geschworenengericht entschieden hat, dass der Todesschütze nicht vor Gericht muss.

  • Die Macht der Bauern

    13 Prozent der Nationalräte haben einen bäuerlichen Hintergrund, während von allen Beschäftigten in der Schweiz Bauern nur gerade 3,5 Prozent ausmachen. «10vor10» fragt: Wie viel Einfluss haben die Landwirte in unserem Land?

  • 1‘000 gefährliche Bahnübergänge

    Zahlreiche Bahnübergänge in der Schweiz sind nicht gesichert. Der Bund hat nun die Frist zu deren Sanierung um ein Jahr verlängert. Recherchen von «10vor10» zeigen: Auch diese Frist wird wohl verstreichen, denn neben fehlenden finanziellen Mitteln verzögern Anwohner immer wieder mit Einsprachen die Sicherung der Übergänge.

  • Newsflash

    Schlieren: Schliessung der NZZ-Druckerei +++ Papst Franziskus besucht EU-Parlament +++ Zug: Drogenring zerschlagen

  • René Groebli: Das Auge der Liebe

    Auf seiner Hochzeitsreise schoss der Schweizer Fotograf René Groebli zu Beginn der 1950er-Jahre die Bilder seines Lebens: Eine Serie von Aktfotografien – gleichzeitig Liebeserkerklärung an seine Frau und an Paris. Damals erregten die Bilder die Gemüter in der prüden Schweiz, nun werden sie in Buchform neu aufgelegt.