«10vor10» vom 30.10.2018

Beiträge

  • Rückkehr der Grossmanöver

    Militärmanöver, bis zum Ende des kalten Krieges vor 30 Jahren gehörten sie zum Alltag. Das westliche Verteidigungsbündnis NATO führt derzeit in Norwegen das grösste Manöver seit drei Jahrzehnten durch. «10vor10» ist der Frage nachgegangen, ob uns diese militärische Muskelspiele Sorgen machen müssen.

  • Rauschtrinken nimmt zu

    Rauschtrinken ist bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 34 Jahren weit verbreitet. Dies ist das Ergebnis der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2017 des BFS, welche heute veröffentlicht wurde. Besonders auffallend dabei, ist die Rate der jungen Frauen, die ab und zu einen über den Durst trinken. Diese haben sich innerhalb von 10 Jahren verdoppelt.

  • FOKUS: Leise Reifen

    Der Strassenverkehr ist hierzulande Lärmquelle Nummer 1. Fast die Hälfte aller Menschen werden an ihrem Wohnort von übermässigem Lärm gestört. Das unterstreichen die heute erschienenen Zahlen des Bundes. Leisere Reifen sollen nun den Lärm reduzieren.

  • FOKUS: Lärmschutz Architektur

    Immer mehr Menschen in der Schweiz wollen möglichst zentral wohnen. Die Städte müssen verdichten. Mehr Menschen bringen aber auch mehr Verkehr, und damit Lärm. Das Problem - Wohnen wo's laut ist - und die Antwort der Architekten im Beitrag von «10vor10».

  • Newsflash

    Kein US-Pass mehr bei Geburt +++ Pfleger gesteht Mordserie +++ Grosse Sturmschäden

  • Ausstellung «FAKE»

    Das Stapferhaus in Lenzburg verwandelt sich für die Ausstellung FAKE in das «Amt für die ganze Wahrheit». Was ist falsch und was ist wahr? Damit setzt sich die Ausstellung auseinander. «10vor10» war an der Eröffnung dabei, zusammen mit der Direktorin des Stapferhauses und dem Psychoanalytiker Peter Schneider.