«10vor10» vom 22.8.2013

Beiträge

  • Geheimtreffen für Gripen-Deal

    Kommenden Montag beugt sich die sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats über das Gripen-Geschäft. Eine Schlüsselrolle werden die FDP-Mitglieder spielen. Sie könnten den Deal platzen lassen. Nun kommt raus: Eine hochrangige FDP-Delegation war vor Kurzem zu Gast in der schwedischen Botschaft.

  • Giftgas-Einsatz in Syrien

    Der angebliche Giftgas-Einsatz gestern in Syrien löste weltweit grosses Entsetzen aus. Was genau geschah, ist nach wie vor umstritten. In einem Hotel in Damaskus warten UN-Inspektoren darauf, den Fall abschliessend untersuchen zu können.

  • Aufrüstung für den Bürgerkrieg

    Präsident Assads Truppen geraten in Syrien vermehrt in Bedrängnis, weil unterdessen auch die Rebellen mit modernen Waffen ausgerüstet sind. Die «10vor10»-Reportage begleitet die Rebellen hautnah und zeigt, woher sie die Waffen erhalten.

  • Sterbebegleitung unter Spardruck

    Palliative Medizin, die medizinische Betreuung vor dem Tod, ist teuer. So teuer, dass die Palliativabteilungen meist defizitär sind. Grund dafür sind auch die uneinheitlichen Abrechnungssysteme. Mediziner und Politiker suchen nun ein einheitliches Finanzierungsmodell.

  • Baukonflikt im Untergrund

    In der Schweiz wird es immer enger. Deshalb werden vermehrt die Vorteile von Bauten unter der Erdoberfläche entdeckt. Weil dort aber rechtlich noch kaum etwas geregelt ist, stossen die Verantwortlichen immer wieder auf neue Herausforderungen.

  • Newsflash

    Haft für Datendieb +++ Verfahren gegen Hildebrand +++ Mubarak aus Gefängnis entlassen

  • Auftritt für den Urknall

    Morgen Abend feiert das Theaterstück «The Big Bang» in der alten Zementfabrik in Brunnen Premiere. Darin streiten sich Gott und der Teufel über Macht und Einfluss. Die Menschen stellen die Schöpfung in Frage. «10vor10» besuchte die rund 40 Laienschauspieler bei den letzten Proben.